Projektleitung und strategische Beratung für die Einführung eines Premium-Kartenproduktes

anna.lena.rupp@efp Allgemein, Case Study, Case Study Kartengeschäft, Case Study Payment Strategy, Case Study Zahlungsverkehr


Projektleitung und strategische Beratung für die Einführung eines Premium-Kartenproduktes

Branche

Issuer: Am europäischen Markt etablierte Direktbank

Ausgangssituation

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik im europäischen Wirtschaftsraum stehen die etablierten Banken und Finanzdienstleister unter einem akutem Margen- und Kostendruck. Dieser Umstand betrifft jedoch nicht nur die traditionellen Finanzinstitute, die kostenintensive überregionale Filialstrukturen vorhalten, sondern zwingt mittlerweile auch Direktbanken dazu, ihr Produkt- und Leistungsportfolio sowie die dazugehörigen Entgelte, Strukturen und Kosten zu validieren und anzupassen. Es zeichnet sich ab, dass die Zeiten, in denen die Direktbanken für Ihre kostenlosen Konto- und Kartenprodukte bekannt waren, ins Wanken geraten sind. Zumindest ist auch bei den Direktbanken eine strategische Neugestaltung des Produkt- und Leistungsspektrums erkennbar. Diese Premium-Kartenprodukte sprechen oftmals gezielt die finanz- und kaufkräftigere Klientel der Bank an, da bei dieser Kundengruppe ein höheres Upselling-Potenzial für weitere Finanzdienstleistungsprodukte erwartet wird.