Wandel im Zahlungsverkehr: Compliance und Technik als Treiber – Nutzen Sie die Chancen!

Petra Fritzel White Paper, White Paper Compliance, White Paper Kartengeschäft, White Paper Zahlungsverkehr

EFP White Paper


Hintergrund

Es vergeht beinahe kein Monat ohne die Bekanntgabe einer neuen Zahlungsmethode. Aktuelles Beispiel Apple mit ApplePay. Die Wertschöpfungskette der bargeldlosen Zahlungsabwicklung beginnend beim Kauf und endend mit der Kontogutschrift beim Händler wird damit kontinuierlich umfangreicher. Dies gilt für die technische Abwicklung und Einbindung in laufende Prozesse und Systeme, die Anforderungen an Sicherheit als auch zunehmend regulative Vorgaben. Dies stellt für Zahlungsdienstleister ständig neue Herausforderungen dar und bietet gleichzeitig gute Chancen, sich mit passgenauen Lösungen vom Wettbewerb abzuheben.

Autor
Reinald Rau

Stand
24.11.2014

Gesamtes Dokument laden
Wandel im Zahlungsverkehr: Compliance und Technik als Treiber – Nutzen Sie die Chancen!

Die zunehmende Vielfalt der Zahlungsmethoden beschert dem Handel als auch dem Verbraucher eine immer größer werdende Anzahl an Möglichkeiten, den klassischen Kauf- oder Zahlvorgang an die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der beteiligten Parteien anzupassen. Je nach Rolle des Marktteilnehmers stehen dabei die Bedürfnisse nach Kundenbindung, Transparenz, Sicherheit, Effizienz oder Bequemlichkeit im Vordergrund.

Gleichzeitig wird der Markt der Zahlungsabwicklung zunehmend mit regulativen Vorgaben – teilweise aufsichtsrechtlich teilweise kartellrechtlich bedingt – überzogen. In der Folge führen Regelungsvorschläge wie die für Multilaterale Interbankenentgelte (MIF) oder die beschlossene und stufenweise umzusetzende Zahlungsdiensterichtlinie (PSD I und II) zu weiteren Anforderungen sowohl an Technik als auch Prozessablauf der Zahlungsabwicklung.

Dabei verfolgen die einzelnen Marktteilnehmer bzw. Regulierer neben der Standardisierung und Sicherheit teilweise unterschiedliche oder gar entgegengesetzte Ziele. Beispielhaft sei hier das Thema der „wilden“ Lastschrift genannt im Spannungsfeld von Abschaffung bis hin zu formaler Standardisierung.